Corona- Regeln in Bonn ab 28. Mai 2021:

Für die Bundesstadt ergeben sich bei Inzidenzwerten zwischen 50 und 100 (Stufe 3) seit 28. Mai folgende Regelungen für die Bereiche Sport und Gastronomie:

Sport:

  • Der Wettkampf im Freizeit- und Amateursportbetrieb ist unter Auflagen/Beschränkungen wieder erlaubt.
  • Der Sport außerhalb von Sportanlagen im öffentlichen Bereich ist unter Auflagen/Beschränkungen wieder möglich.
  • Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen haben sich gelockert, was für den Sport im Freien Auswirkungen hat: Beliebig viele Personen aus einem Hausstand; beliebig viele Personen aus zwei Hausständen plus immunisierter Personen aus weiteren Hausständen; ausschließlich immunisierte Personen ohne Begrenzung der Zahl der Personen oder Hausstände .
  • Sport mit Körperkontakt im Freien für Gruppen von höchstens 25 Kindern/Jugendlichen bis zum Alter von einschließlich 18 Jahren zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen erlaubt. Kontaktfreien Sport einschließlich der Ausbildung dürfen 25 Personen ohne Altersbeschränkung im Freien Sport ausüben.
  • Ärztlich verordneter und unter ärztlicher Betreuung und Überwachung durchgeführter Rehabilitationssport nach § 64 SGB ist unter Beachtung des Mindestabstands zwischen den teilnehmenden Personen und, wenn er in geschlossenen Räumen stattfindet mit Negativtestnachweis, zulässig.
  • Anfängerschwimmausbildung und Kleinkinderschwimmkurse in Hallenbädern für Gruppen bis zu 10 Kindern, in Freibädern bis zu zwanzig Kindern erlaubt. Bei der Sportausübung in den Freibädern ist ein Negativtest erforderlich. Genesene und vollständig geimpfte Personen benötigen bei einem entsprechenden Nachweis kein aktuelles Testergebnis.
  • Der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportanlagen im Freien ist zulässig für bis zu 100 Personen mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit, wenn die Regelungen zum Mindestabstand gesichert eingehalten werden; bis zu 500 Personen mit Negativtestnachweis auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehplätzen, sichergestellter besonderer Rückverfolgbarkeit für die Sitz- und Stehplätze und Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand, wobei bei festen Sitzplätzen eine Besetzung im Schachbrettmuster ausreicht.

Gastronomie:

  • Die Außengastronomie darf öffnen und mit negativem Test und festen Plätzen besucht werden
  • Wegfall Umkreis-Verzehrverbot

Alle Regelungen auf einen Blick für die jeweiligen Stufen der 7-Tage-Inzidenz findest Du hier.

 

Update 15. Mai 2021:

Geimpfte können wieder Doppel spielen!!!
Am Sonntag, 9. Mai, ist die bundesweit geltende COVID 19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung in Kraft getreten. Danach gelten Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen nicht mehr für Geimpfte und Genesene.

Für den Sport bedeutet das:
Die Beschränkungen des Infektionsschutzgesetzes bei Inzidenz über 100, wonach kontaktloser Individualsport nur allein, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushaltes möglich ist, sind für Geimpfte und Genesene aufgehoben.

Für den Tennissport gilt danach:

  • Doppel können mit Spielerinnen/ Spielern aus 4 unterschiedlichen Haushalten gespielt werden, wenn diese vollständig geimpft* oder genesen** sind.
  • Doppel mit Spielerinnen/ Spielern aus 4 unterschiedlichen Haushalten können auch dann gespielt werden, wenn mindestens 2 Personen vollständig geimpft* oder genesen** sind. (Grund: vollständig geimpfte oder genesene Personen werden nicht mitgezählt).

*Als vollständig geimpft gilt nur, wer seine 2. Impfdosis vor mindestens 14 Tagen erhalten hat. Als Nachweis müssen Geimpfte ihren Impfausweis oder eine entsprechende Bescheinigung vorlegen.
**Als Genesene gelten diejenigen, die sich vor mindestens 28 Tagen und höchstens vor 6 Monaten mit dem Coronavirus infiziert haben. Als Nachweis ist der positive PCR-Test mitzuführen.

Hinweise:
Die Verantwortung für das Vorliegen und Einhalten der o.g. Kriterien liegt allein bei den jeweiligen Spielern und Spielerinnen. Der Verein haftet insoweit nicht.
Die Corona-Regeln für das Tennistraining werden von der TKS- Tennisschule gesondert mitgeteilt.

Martin Wille, Coronabeauftragter des TC Blau- Weiß Duisdorf

Update 30. April 2021:

Entscheidungen zum Wettspielbetrieb
Der Sportausschuss hat am gestrigen Abend die aktuelle Situation bewertet und folgende Beschlüsse gefasst:
Der Beginn der Wettspiele Sommer 2021 wird auf den 03.06.2021 verschoben. Die rund 2.700 Begegnungen aus dem Monat Mai werden neu terminiert. Die Verlegungen werden einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten deshalb schon jetzt um ihr Verständnis, dass die Veröffentlichung erst in der ersten Maihälfte erfolgen wird. Die Termine ab Juni bleiben grundsätzlich bestehen. Nur in Ausnahmefällen kann es bei Notwendigkeit hier zu Verlegungen kommen.

Update 26. April 2021:

Das Sport- und Bäderamt der Stadt Bonn hat am 23.04.2021 über die neuen Corona-Maßnahmen für den Sport informiert. Da in Bonn an drei aufeinanderfolgenden Tagen der Inzidenzwert von 100 überschritten wird, gelten für den Sport folgende Maßnahmen:

1. „Die Ausübung von Sport ist nur zulässig im Freien, ohne Körperkontakt und nur allein, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstands.“
Für den Tennissport heißt das:
– Einzel mit Personen aus eigenem Hausstand oder aus 2 Haushalten.
– Doppel nur mit Personen des eigenen Hausstandes.

2. „Für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres ist kontaktloser Sport im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern zulässig. Außerdem soll die Anleitungsperson (z.B. der Trainer) auf Anforderung ein negatives Testergebnis vorlegen, welches nicht älter als 24 Stunden sein darf.“
Zum Tennistraining in unserem Verein:
– Unsere Tennisschule TKS wird die ab Montag, 26.04.2021, geltenden Regeln über unseren Mail- Verteiler bekanntgeben.

Martin Wille, Coronabeauftragter des TC Blau-Weiß Duisdorf

Update 30. März 2021:

Liebe Tennisfreunde,
die Frühjahrsinstandsetzung unserer Tennisplätze ist so weit fortgeschritten, dass auf den Plätzen 3 +5 sowie 7 + 9 sofort gespielt werden kann. Ab Donnerstag, 1.04. können alle Plätze gebucht werden.
Angesichts des schönen Wetters ist die Anlage (nur) für die Mitglieder unseres Tennisvereins ab heute ab 14.00 Uhr geöffnet.
Aber es gelten weiterhin die Einschränkungen laut Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Nach Mitteilung der Stadt Bonn und des TVM vom letzten Freitag (26.03.) gelten ab dem 29.03.2021 folgende Regeln für den Tennissport auf Außenplätzen:

  • Fünf Personen aus höchstens zwei verschiedenen Hausständen, wobei Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren bei der Berechnung der Personenzahl nicht mitgezählt werden oder
  • ausschließlich Personen des eigenen Hausstandes.

Die Regeln zum Training werden Euch so bald wie möglich von unserer TKS-Tennisschule mitgeteilt.

Ferner ist Folgendes zu beachten:

  • Beim Aufenthalt auf der Sportanlage gilt, dass außerhalb der sportlichen Betätigung ein Mindestabstand von 5 m einzuhalten ist.
  • Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschl. Räumen zum Umkleiden und zum Duschen ist nicht erlaubt.
  • Zur Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit nach § 4a der Coronaschutzverodnung gilt weiterhin, dass eine Buchung der Plätze über Eversports erfolgen muss. Beim Gruppentraining wird die Rückverfolgung von der Tennisschule sichergestellt.

Da in Bonn die 7-Tage-Inzidenz von 100 an den letzten drei Tagen überschritten worden ist, hat der Krisenstab der Stadt Bonn am Montag beschlossen, im Rahmen der Corona-Notbremse (§16 Coronaschutzverordnung) die Testoption einführen zu wollen. Ob daraus Konsequenzen für den Tennissport folgen, ist noch nicht bekannt. Sobald hierzu Informationen der Stadt vorliegen, wird der Vorstand die Mitglieder umgehend unterrichten.

Die güligen Spielbedingungen (ab dem 31.3.2021) kannst Du hier nachlesen.

Mit sportlichen Grüßen
Der Vorsitzende Bernd Oletzky

Update 8. Januar 2021:

Liebe Tennisfreunde,
trotz Corona Euch allen ein gutes Neues Jahr und eine tolle (Sommer-) Tennissaison. Leider muss in der laufenden Wintersaison die Halle weiter geschlossen bleiben.Das Sport- und Bäderamt hat mitgeteilt: Gemäß neuer Corona-Schutzverordnung, die am 11. Januar in Kraft und am 31. Januar 2021 außer Kraft tritt, „ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen unzulässig.“
Martin Wille, Coronabeauftragter

 

Update 30. November 2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
Bund und Länder haben sich am 25. November 2020 auf Folgendes verständigt:
„Die für November beschlossenen Maßnahmen werden bundesweit verlängert. Die aufgrund dieses Beschlusses geschlossenen Betriebe und Einrichtungen bleiben damit zunächst weiter geschlossen. Bund und Länder gehen davon aus, dass wegen des hohen Infektionsgeschehens umfassende Beschränkungen bis Anfang Januar 2021 erforderlich sein werden. Sie werden vor Weihnachten eine weitere Überprüfung und Bewertung vornehmen.“
Das bedeutet für uns: Auch unsere Tennishalle muss im Dezember 2020 weiter geschlossen bleiben.
Bleibt gesund!
Euer Vorstand

 

Update 30. Oktober 2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
die Bundeskanzlerin hat mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 28. Oktober 2020 aufgrund der sich verschärfenden Corona-Infektionsdynamik weitreichende Maßnahmen beschlossen. Nachfolgend hat der Gesundheitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen am 30.10.2020 eine aktualisierte Corona-Schutzverordnung verabschiedet. Alle Informationen findest du hier!
Bernd Oletzky und Dr. Martin Wille
Vorsitzender           stv. Vorsitzender und Coronabeauftragter

 

Update 26. Oktober 2020:

Liebe Tennisfreunde,
Bonn hat seit Mitte Oktober 2020 bei den Corona-Neuinfektionen die kritische 7-Tage-Inzidenzzahl von 50 überschritten. Die Stadt Bonn hat daraufhin auf Basis der ab 17.10.2020 geltenden neuen Corona- Schutzverordnung NRW die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie u.a. dahingehend verschärft, dass sich nur noch maximal fünf Personen (bisher zehn) aus unterschiedlichen Haushalten im öffentlichen Raum treffen dürfen.
Das Sport- und Bäderamt der Stadt Bonn weist mit Schreiben vom 19.10.2020 darauf hin, dass beim Sport- und Trainingsbetrieb in öffentlichen oder privaten Sportanlagen bei Überschreiten der 5-Personenzahl geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Sicherung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von 1,5 m sichergestellt werden müssen; das gilt auch in Dusch- und Wasch- sowie Umkleide- und Aufenthaltsräumen.
Der Vorstand setzt die neuen Regeln mit einem angepassten Hallen-Hygienekonzept 20/21 um.
Hier mit einem Klick herunterladen
Sportliche Grüße
Dr. Martin Wille, Corona-Beauftragter, stellv. Vorsitzender

 

Update 30. September 2020:

Liebe Tennisfreunde,
wir haben Euch zuletzt mit Schreiben vom 30. Mai 2020 über die damals geltenden Rechtsregeln zu Corona und die Umsetzung auf unserer Tennisanlage unterrichtet. Wir bedanken uns herzlich für Euer Verständnis und die große Bereitschaft, das Corona- Regelwerk in unserem Verein umzusetzen. Heute gibt es erneut Anpassungen, die detailliert in unserem Mitgliederbrief aufgeführt sind. Hier klicken!
Unsere Tennisschule TKS hat wichtige Infos für euch zusammengestellt, die wir euch bitten einzuhalten. Sie ermöglichen allen einen reibungslosen und den Coronavorschriften angemessenen Ablauf. Hier klicken!
Euer Bernd Oletzky, Vorsitzender

 

Update 30. Mai 2020:

Liebe Tennisfreunde,
der Gesetzgeber hat die Rechtsregeln zu Corona aktualisiert. Es gilt deswegen ab sofort ein aktualisiertes Regelwerk, welches das vorherige Regelwerk ablöst. Weitere Informationen und die neuen Regelungen lest ihr in unserem Mitgliederbrief. Hier klicken!
Euer Bernd Oletzky, Vorsitzender

 

Update 01. Mai 2020:

Liebe Tennisfreunde,
nach den gestrigen Erörterungen der Bundes- und Landesregierungen ist von einer fortgesetzten Schließung unserer Sportanlage, vermutlich bis mindestens einschließlich 10. Mai, auszugehen. An dieser Stelle können wir nur nochmals unser Bedauern und inzwischen auch unser deutliches Unverständnis ausdrücken. Wir haben grundrechtskonforme Konzepte vorgelegt, die Tennis ohne nennenswertes Infektionsrisiko ermöglichen. Das fortgesetzte Verbot von Individualsport im Freien ist daher kritisch und ernsthaft zu hinterfragen. Allerdings müssen wir die weiteren Details mit unserem Tennisverband und der örtlichen Politik besprechen. Wir setzen uns für Euch ein!
Schon jetzt könnt Ihr Euch jedoch auf den Saisonstart vorbereiten: Bitte setzt Euch mit unserem Online-Buchungssystem „eversports“ auseinander! Wir müssen zu Beginn sicherstellen, dass sich nur Spieler mit einer gebuchten Stunde auf der Anlage befinden. Wir nehmen deswegen die konventionelle Stecktafel zunächst außer Betrieb. Der Zugang zur Tennisanlage wird in jedem Falle über unser Buchungssystem „eversports“ geregelt. Ihr findet es auf unserer Webseite unter: www.tennis-bonn.de/tennis-spielen/online-buchung/
Noch komfortabler ist die App für das Mobiltelefon.
Bleibt trotzdem gesund und sportlich!
Bernd Oletzky, Vorsitzender

 

Update 21. April 2020:

Liebe Tennisfreunde,
nach § 3 der Coronaschutzverordnung NRW bleibt der Sportbetrieb auch auf unserer Sportanlage bis einschließlich 03.05.2020 leider weiterhin untersagt. Wir bedauern im Vorstand diese Entscheidung sehr. Lasst uns hoffen, dass wir dann ab 4. Mai wieder spielen dürfen.
Bleibt gesund und haltet Euch fit.
Bernd Oletzky, Vorsitzender

 

Update 17. April 2020:

Liebe Tennisfreunde,
die aktuellen Entscheidungen der Bundesregierung zur Corona-Krise enthielten bisher keine erkennbaren Regelungen zum Sportbetrieb in Tennisvereinen. Wir warten deswegen auf die konkreten Ausgestaltungen der Landesregierung NRW. Als Verein sind wir gut vorbereitet und haben einen 5-Punkte Plan vorgeschlagen, der einen ansteckungsfreien Sportbetrieb ermöglichen kann. Allerdings wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, wann und wie es weitergehen darf. Wir melden uns umgehend, sobald wir mehr dazu wissen.
Wir hatten eine sehr positive Presseinformation über unsere schriftliche Mitgliederversammlung auch an das Schaufenster gegeben. Leider wurde in dem darauf erschienen Artikel die Situation verdreht wiedergegeben. Dort steht geschrieben, dass wir ab 20. April wieder öffnen wollen, „sofern Corona also keinen Strich durch die Rechnung macht“. Da muss man schon sehr genau lesen, um den Sachverhalt korrekt zu erfassen. Im Moment gilt deswegen folgende Klarstellung: Nach jetzigem Stand eröffnen wir in den nächsten zwei Wochen leider, leider noch nicht! Dementsprechend hat gestern auch schon Sebastian Wüerst die Trainingsteilnehmer informiert. Also fassen wir zusammen: Die Presse war positiv, aber leider etwas irreführend.

In diesem Sinne bitten wir Euch für die nächsten zwei Wochen: Haltet Euch an die Corona-Regeln, haltet Euch fit und bleibt gesund!
Sportliche Grüße
Bernd Oletzky, Vorsitzender

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.